Explosionsschutz Fachtagung 2014

Aktuelle Anforderungen | Umsetzung im Unternehmen
In technischen Anlagen können sich, trotz immer fortschreitender Sicherheitstechnik, unter bestimmten Bedingungen immer noch Explosionen ereignen. Diese Vorfälle gefährden Menschenleben, verursachen hohe Sachschäden und führen zu langen Betriebsunterbrechungen.

Mit dem Fortschreiten der Industrialisierung und dem Bestreben, mehr in kürzerer Zeit zu produzieren, ist auch die Anzahl der betroffenen Branchen gestiegen. Die Kenntnis der Gefahren und deren Vermeidung bzw. Minimierung sind in diesen Bereichen unerlässlich. Explosionsfähige Stoffe, Stäube, Gase oder Flüssigkeiten erfordern spezielle Maßnahmen, um das Gefahrenpotential möglichst gering zu halten. Prävention muss das Schlüsselwort sein, damit es bestenfalls gar nicht erst zu einem Schadenfall kommen kann.

Behörden und Versicherer fordern technische, bauliche und organisatorische Maßnahmen, um genau dies zu verhindern. Ein aktueller Wissensstand der handelnden Personen ist daher von großer Bedeutung.

Unsere Fachtagung Explosionsschutz 2014 thematisiert den vorbeugenden und konstruktiven Explosionsschutz, geht auf das aktuelle Zeitgeschehen ein, erläutert Anforderungen an den Explosionsschutz durch die Novellierung der Betriebssicherheitsverordnung und stellt innovative Lösungen vor. Sehr anschaulich wird bei unserem Experimentalvortrag dargestellt, wie man bei der Elektrostatik Aufladungen erkennen und Entladungen vermeiden kann.

Weitere Informationen finden Sie hier.

shaping the future of industrial explosion protection.

© IND EX® e.V. | 2018

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok